Aufgaben

Aufgaben

Das Aktivenleben fordert den Studenten und soll ihn auf das spätere Berufsleben vorbereiten. Jeder muss Leistungsbereitschaft zeigen und hat an der Gestaltung des Semesterablaufes mitzuwirken. Um einen geregelten Ablauf zu gewährleisten werden am Beginn jeden Semesters ein Vorstand gewählt und Funktionäre bestimmt.

Der Vorstand besteht aus dem

  • Sprecher (x)
    Er bekleidet das wichtigste Amt in unserer  Burschenschaft, die er  nach innen führt und nach außen vertritt. Er setzt Ziele und Schwerpunkte, führt alle internen Besprechungen, verteilt die  Aufgaben und kontrolliert ihre Erledigung. Als Letztverantwortlicher muss er delegieren und motivieren; darüber hinaus als Vertreter unserer Burschenschaft mitunter vor hunderten Zuhörern reden und argumentieren.
  • Sprecherstellvertreter (xx)
    Dieser vertritt und unterstützt den Sprecher, ist für Adressen und Keilarbeit zuständig und sorgt für das libertengemäße Verhalten der Aktiven. Er muss bereit sein, den Sprecher jederzeit zu ersetzen und hat auf den Übermut junger Aktiver mäßigend zu wirken.
  • Schriftwart (xxx)
    Sichtet und archiviert die eingelangte Post, versendet Schriftstücke und verfasst die Conventsprotokolle. Orthographie, Sprachgefühl und Pünktlichkeit sollen den Schriftwart auszeichnen.
Funktionäre gibt es unter anderem für folgende Aufgaben:
  • Der Fechtwart
    leitet die Fechtübungen, wartet die Fechtutensilien und ist für alle die Mensur betreffenden Vorbereitungen verantwortlich. Neben dem notwendigen fechterischen Können sind vor allem organisatorische Fähigkeiten gefordert.
  • Der Kneipwart
    bereitet alle Veranstaltungen der Burschenschaft vor und sorgt durch deren Leitung für einen reibungslosen und interessanten Ablauf. Er lädt Referenten und Gäste ein und kümmert sich um deren Betreuung.
  • Der Säckelwart
    Ist für die Erstellung des Budgets der Aktivitas verantwortlich, führt die Bücher betreffend Geldein- und –ausgang und besorgt den entsprechenden Zahlungsverkehr.
  • Der Fuchsmajor
    Bildet die Fuxen in Geschichte und Regelwerken aus, sorgt für deren libertenmäßiges Benehmen und bereitet sie damit auf die Burschenprüfung vor. Ihn sollten hervorragende Kenntnisse dieser und aller anderen farbstudentischen Belange und der besondere Respekt der Fuxen auszeichnen.